Einbürgerungen

76

Angaben zur Einbürgerung

Die ausländischen Bewohnerinnen und Bewohner in unserer Gemeinde machen 40.66 % der Wohnbevölkerung aus. Durch Familiengründungen und den Familiennachzug hat sich der ausländische Bevölkerungsanteil erhöht. Über 70 % dieser ausländischen Staatsangehörigen besitzen die Niederlassungsbewilligung, weilen also in der Regel mindestens zehn Jahre in der Schweiz. Viele von ihnen kennen unsere Lebensgewohnheiten und bemühen sich, unsere Sprache zu sprechen.

Bei den schon lange hier wohnhaften Ausländerinnen und Ausländern, speziell bei hier aufgewachsenen Kinder, ergibt sich der Wunsch, die Schweizer Staatsbürgerschaft zu erwerben, um als vollwertiges Mitglied unserer Gesellschaft, nebst den bereits vorhandenen Pflichten (Steuern), auch die politischen Mitbestimmungsrechte zu haben.

Sie haben Interesse sich einbürgern zu lassen?
Damit Sie sich ein genaues Bild darüber machen können, was «einbürgern lassen» für Sie bedeutet, bieten wir im Jahr 2018 an folgenden Daten Informationsveranstaltungen an:


Bitte anmelden bei


Neues Bürgerrechtsgesetz ab 1. Januar 2018
Wesentliche Änderungen (PDF)
Sprachnachweis (PDF)
Sprachenpass (PDF)
Gebühren (PDF)

Der Erwerb des Bürgerrechtes setzt voraus
Die Einbürgerungswilligen können anhand der überreichten Dokumentationen und mit der Teilnahme an den Kursen über kommunale, kantonale und schweizerische Verhältnisse sowie Staatsbürgerkunde, Wissenslücken schliessen.

Die Integrationskurse für angemeldete Bewerber finden 2018 wie folgt statt:

Montag, 27. August und 17. September, 18.30 Uhr, evangelisch-reformiertes Kirchgemeindehaus

Auskunft erhalten Sie bei:
Georgette Marro

Wichtiger Hinweis
Die Sprache ist der Schlüssel zur Integration.

Falls Sie über ungenügende Sprachkenntnisse verfügen, empfehlen wir Ihnen, Deutschkurse zu besuchen. Es gibt in unserer Region ein ausreichendes Angebot.

Neuhauser Bürgerrecht auch für Schweizer
Der Gemeinderat freut sich ganz besonders, wenn Schweizer Staatsbürger das Gemeindebürgerrecht erwerben. Informieren Sie sich.


Zuständigkeit
Heimreferat

Einbürgerungskommission
Urs Spörli / Präsident
Birchstrasse 30
8212 Neuhausen am Rheinfall
Tel. +41 52 670 10 75
Für Informationen
Georgette Marro
Aktuarin der Einbürgerungskommission
Tel. +41 52 674 22 96