Gemeindelogo Neuhausen am Rheinfall
kleine Schrift mittlere Schrift grosse Schrift deutsch english
NewsSitemapOrtsplanImpressumKontakt
rheinfall
suche
linie_h
Impressionen
Impressionen
linie linie_h
Portrait
Politik
Organisation
Verwaltung
Bauland-Datenbank
Gem. Publikationen
Neuhauser Rechtsbuch
Wohnen im Alter
Trottentheater
Schule Neuhausen
Feuerwehr Neuhausen
Tourismus
Energiestadt
Vereine/Verbände/Kultur
Filme
Dialogforum und Projekte
Alimentenbevorschussung
linie_c
Alimentenbevorschussung

Im Falle einer Ehescheidung oder Trennung legt das Gericht für minderjährige Kinder das Sorgerecht und die Höhe der Alimente (Unterhaltsansprüche) fest. Bei ausserehelichen Kindern erfolgt diese Regelung durch einen Unterhaltsvetrag oder die Vormundschaftsbehörde.

Mit dieser Regelung wird der Unterhalts-Belastete verpflichtet, die monatlichen Unterhaltszahlungen sowie allfällige Kinder- oder Ausbildungszulagen pünktlich, jeweils am ersten Tag des Monates, im voraus an die Begünstigten zu bezahlen.

Bleiben diese Unterhaltsleistungen nun aus, so können Alimente, unter Berücksichtigung der Einkommensgrenze und der Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben, durch die Alimentenstelle bevorschusst werden.

Von dieser Bevorschussung ausgeschlossen sind Kinder- oder Ausbildungszulagen, sowie Unterhaltsbeiträge für den Sorgeberechtigten. In diesem Falle, steht Ihnen unsere Amtsstelle aber mit der Inkassohilfe zur Verfügung.


Folgende Dienstleistungen werden angeboten

Alimentenbevorschussung
Inkasso für Unterhaltsbeiträge/Alimente
Inkasso für Kinder- und Ausbildungszulagen

weitere Informationen

Aus der Alimentenbevorschussungs-Verordnung ersehen Sie wesentliche, gesetzliche Vorgaben. Informieren Sie sich unter: rechtsbuch.sh.ch/default.htm
klicken Sie im Band Nr. 2 die Nr. 211.222 an

 

Alimentenstelle
Zentralstr. 38
8212 Neuhausen am Rheinfall
Tel. 052 674 22 72
Fax 052 674 22 13

Öffnungszeiten

Montag und Dienstag nach
telefonischer Vereinbarung

Ansprechperson:
Beatrice Schibli
Telefon 052