Gemeindelogo Neuhausen am Rheinfall
kleine Schrift mittlere Schrift grosse Schrift deutsch english
NewsSitemapOrtsplanImpressumKontakt
rheinfall
suche
linie_h
Impressionen
Impressionen
linie linie_h
Portrait
Politik
Organisation
Verwaltung
Bauland-Datenbank
Gem. Publikationen
Neuhauser Rechtsbuch
Wohnen im Alter
Trottentheater
Schule Neuhausen
Feuerwehr Neuhausen
Tourismus
Energiestadt
Vereine/Verbände/Kultur
Filme
Dialogforum und Projekte
Sozialdienst
linie_c
Sozialdienst
Allgemeines

Der Sozialdienst ist zuständig für die wirtschaftliche und persönliche Sozialhilfe zugunsten der Einwohnerinnen und Einwohner von Neuhausen am Rheinfall. Ziel der Sozialhilfe ist es, Betroffenen möglichst schnell wieder zu wirtschaftlicher und persönlicher Selbständigkeit zu verhelfen. Neben materieller Unterstützung ist oft eine Sozialberatung notwendig, damit auch die persönliche Situation (z.B. Wiederintegration nach Scheidung oder langer Krankheit usw.) rasch verbessert werden kann. Nach dem ersten telefonischen oder persönlichen Kontakt werden Abklärungen über die effektive Zuständigkeit getroffen und die Hilfesuchenden werden an die richtigen Institutionen verwiesen (Triage-Funktion).


Sozialhilfeantrag

Der/Die Hilfesuchende kann beim Intake des Sozialdienstes ein Anmeldeformular beziehen. Darauf ist vermerkt, welche Unterlagen beizubringen sind. (Kontoauszug, letzte Lohnabrechnung, Mietvertrag, Krankenkassepolice usw.). Der Sozialdienst gewährt materielle Hilfe, wenn jemand nicht hinreichend oder rechtzeitig für seinen Lebensunterhalt aufkommen kann. Der Sozialhilfeantrag wird der Sozialhilfekommision vorgelegt, welche eine Bewilligung erteilt oder eine Ablehnung, Kürzung oder Auflage verfügt.


Materielle Sozialhilfe

Die Bemessung der materiellen Sozialhilfe erfolgt gemäss den Richtlinien der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) Sie besteht aus Pauschalen für Lebensunterhalt und einem angemessen Mietzins. Aus dem so errechneten Existenzminimum werden Einkommen aller Art abgezogen. Krankenkassenprämien nach KVG sind nicht Bestandteil der Sozialhilfe, sondern können lediglich als Vorschussleistungen auf die Individuelle Prämienverbilligung (IPV) ausbezahlt werden, sofern der Sozialhilfeanspruch grundsätzlich gegeben ist.


Beschäftigungsprogramme

Der Sozialdienst der Gemeinde Neuhausen am Rheinfall arbeitet sehr eng mit der Stiftung Impuls zusammen. Viele Sozialhilfeklienten werden einem Beschäftigungsprogramm der Stiftung Impuls zugewiesen. Einerseits brauchen Klienten eine Tagesstruktur und andererseits kann bei einem Einsatz im Beschäftigungsprogramm auch die Arbeitsfähigkeit getestet werden. Die Stiftung Impuls bietet den Klienten auch eine Bewerbungswerkstatt an.

www.stiftung-impuls.ch


Rückerstattungspflicht

Zur Rückerstattung verpflichtet ist, wer unter unwahren oder unvollständigen Angaben materielle Hilfe entgegengenommen hat. Zu Recht bezogene Sozialhilfe muss nur bei Erbschaft oder Lottogewinn zurückerstattet werden, oder bei Vorschussleistungen.


www.skos.ch

 

Sozialdienst
Neuhausen am Rheinfall
Zentralstrasse 38
Postfach
8212 Neuhausen am Rheinfall

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
09.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr

Mittwoch (ganzer Tag) und Donnerstagmorgen sind die Schalter geschlossen

Sozialberatungen erfolgen nur nach vorheriger Terminabsprache.

Intake/Anmeldung
David Ruch
Tel. 052 674 22 62

Ansprechpersonen:

Christian Ricci
Leiter Sozialdienst
Sekretär Sozialhilfekommission
Tel. 052 674 22 59
christian.ricci-dies ist versteckt-[@]neu